Ihr Lieben,

der „Culture Club“ in der Jazzschmiede in Bilk ist seit 1993 und somit bereits seit 25 Jahren die bunteste und schrillste Show Düsseldorfs! Und dennoch ist noch lange nicht die Luft raus! Denn in der Bilker Jazzschmiede präsentierten unsere Kulturetten von Oktober bis Mai an jedem dritten Sonntag des Monats schräge Comedy, kritisches Kabarett und alte Schlager mit neuen Texten. Ins Rampenlicht tritt das Ensemble – Sänger und Comedians, die unter ihren Pseudonymen Frauke Rabauke, Jean Tatü, Priscilla con Leché und Sir Micha gern mal die Rollen tauschen. Während die Jungs in wallenden Kleidern und hohen Stöckelschuhen vor das Publikum treten, ziehen sich die Mädels gern mal einen schwarzen Anzug an.
Für die Sicherheit vor, hinter und auf der Bühne sorgt unsere Bodygardine Ardo. Durch das Rahmenprogramm führt unser Moderator Bernd.

Und im April geht es ausnahmsweise schon am 2. Sonntag, also schon am 14. April mit unserem schwul-lesbischen Programm weiter. Hierzu haben wir folgenden Gastkünstler gewinnen können:

lsmg
Rübenkraut, Erdnussbutter-Marmelade oder Leberwurst-Apfelkraut.... Wir reden hier nicht von Brotbelag. Wir reden von den Lecker‘ Schnittchen, der Männertanzgruppe der KG De Leckere Jecke e. V. aus Mönchengladbach.
Getreu dem Motto: „Wir tanzen alles, was 8 Takte hat und was die Hüfte hergibt“, treffen sie sich jedes Jahr aufs Neue und freuen sich auf die großen und kleinen Bühnen der Region. Selbstverständlich mit jährlich wechselndem Programm und Motto. Die Premiere findet traditionell jedes Jahr auf der Leck‘re Jecken Show statt.
Aktuell bestehen die Schnittchen aus 6 mehr oder weniger jungen Männern, die mit Spaß an der Freud und jeckem Blut in den Adern an die Arbeit gehen.

ag
Wo Amore ist, kommen Problemi ganz von selbst. Ein Glück ist Alexandra Gauger in der Nähe und dichtet mit Kunst und Kleber, Musik und Mut havarierte Herzen ab. Geschichten von der Mutterliebe bis zur Grabpflege. Wie passt ein Ehevertrag zum romantischen Candle-Light-Dinner? Ist ein Selfie die neue Art der Selbstbefriedigung? Und die große Frage bleibt: Gibt es Freundinnen wirklich?
Als Deutsche mit angeheiratetem Migrationshintergrund bekommen ihre Songs von der Liebe in unserer Multikulti-Gesellschaft eine ganz neue Farbe. Sie nimmt uns mit in die Abgründe eines Nazi-Shitstorms und fragt nach, wieviel Liebe wir angesichts rechtsradikaler Respektlosigkeit noch brauchen werden.
Eins wird klar: Humor ist der Boden, auf dem die Liebe wächst. Alexandra Gauger ist die Gärtnerin der Liebe und sie berichtet uns von der Botanik der Beziehungen. Dabei überzeugt die Sängerin, Kabarettistin und TV-Moderatorin wie immer durch musikalisches Können, sowohl stimmlich als auch an Klavier und Loopstation.

mw
Und im Talk erwarten wir dieses Mal Melanie Wohlgemuth. Hierbei stellt sie ihre Kolleg_innen und Besucher_innen des PULS, ihre Arbeit und das PULS vor.
Das PULS ist das Jugendzentrum für junge Lesben, Schwule, Bi, und Trans* & Friends in Düsseldorf. Hier treffen sich Jugendliche und junge Erwachsene: lesbisch, schwul, bi, trans*, hetero oder …, jünger und älter, geoutet oder auch nicht, Schüler_in, Studie oder was man sonst so machen kann. Sie genießen die Zeit im PULS, hecken coole Aktionen aus, chillen, kickern, quatschen…
Sie haben sich einen Ort geschaffen, in dem es keine blöden Sprüche, Fragen und Beleidigungen gibt. Also eine diskriminierungs- und stressfreie Zone. In dem Treff soll es viele spannende Begegnungen geben, immer offene Ohren für Fragen und Probleme, viel Spaß und coole Aktionen. Außerdem sind sie in der Stadt sichtbar: zeigen Flagge, leisten Antidiskriminierungsarbeit und erreichen viele Menschen.



Wer es aber gar nicht mehr erwarten kann uns wieder zu sehen, der hat bei unserem Stammtisch Gelegenheit, mit uns ins Gespräch zu kommen und uns bei den Vorbereitungen etwas über die Schulter zu blicken. Wir treffen uns jeden 2. Mittwoch des Monats um 19:30 Uhr in der Botschaft (Fürstenplatz 4, 40215 Düsseldorf). Kommt einfach vorbei und setzt euch dabei!

Auf ein Wiedersehen bereits am 14. April freuen sich

Eure Kulturetten



Letztes Update: 17.03.2019

Design: (c) 2002-2019 Martin